ColourPop nach Deutschland bestellen – Shipito Erfahrungsbericht

Hallo zusammen! Wenn es eine Marke gibt, um die man aktuell nicht herumkommt, dann ist es ColourPop. Leider bietet ColourPop immer noch keinen Versand nach Deutschland an, durch einen kleinen Trick kann man die Sachen aber trotzdem nach Deutschland bestellen – und zwar, indem man einen Weiterleitungsservice wie Shipito verwendet. Von diesem Trick habe ich übrigens erstmals durch Carina erfahren – vielen Dank, ohne deinen Erfahrungsbericht hätte ich mich vermutlich niemals getraut, Shipito zu nutzen 😉 !


Was ist Shipito und wie funktioniert das Ganze?

Shipito ist ein Post-Weiterleitungsservice mit Sitz in den USA. Registriert man sich bei Shipito, erhält man eine eigene Postadresse in den USA, an die man sich Briefe und Pakete (z.B. von ColourPop) schicken lassen kann. Wenn das Paket bei Shipito eintrifft, wird es fotografiert, vermessen und gewogen, anschließend erhält man eine E-Mail, die einen über das Eintreffen des Paketes informiert. Nach Erhalt der E-Mail wählt man einen der von Shipito vorgeschlagenen Versandservices für den Versand nach Deutschland aus (die Preise richten sich nach Größe und Gewicht), außerdem füllt man die Zollerklärung aus. Optional kann man das Paket auch versichern kann.

Shipito Erfahrungsbericht
Diese Fotos hat Shipito von meiner ColourPop-Bestellung gemacht!

Wichtig! In der Zollerklärung (customs declaration) müsst ihr alle Produkte, die in dem Paket enthalten sind, mit ihren jeweiligen Preisen auflisten. Eine unvollständige oder fehlerhafte Zollerklärung kann dazu führen, dass das Paket nie bei euch ankommt oder ihr sogar Strafe zahlen müsst. Versucht also am besten erst gar nicht, den Zoll an der Nase herumzuführen, indem ihr angebt, eure $100-ColourPop-Bestellung hätte euch nur $10 gekostet – es wird vermutlich rauskommen und ihr müsst mit Konsequenzen rechnen 😉 !

Nachdem ihr den Versand gewählt habt und die Zollerklärung ausgefüllt habt, bezahlt ihr den gewünschten Versand per PayPal oder Kreditkarte und das Päckchen macht sich in der Regel am folgenden Werktag auf den Weg zu euch. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Pakete aus den USA immer ca. 1-2 Wochen unterwegs sind, das kann jedoch individuell sehr unterschiedlich sein.


Shipito – Welche Kosten kommen auf mich zu?

Zunächst ist zu sagen, dass man bei Shipito zwei verschiedene Arten von Accounts anlegen kann – einen kostenlosen Account und einen Premium Account ($4.17 pro Monat). Der Premium Account bietet gegenüber dem kostenlosen Account der Vorteil, dass man mehrere Pakete für bis zu 180 Tage im Shipito Lagerhaus lagern lassen kann (beim kostenlosen Account darf man immer nur ein Paket im Lager haben), darüber hinaus können Premium Account-Nutzer mehrere einzelne Päckchen zusammenpacken lassen und so Versand sparen.

Beim kostenlosen Account zahlt man keine monatliche Gebühr, man wird jedoch bei der Anmeldung gebeten, einmalig $5 auf sein Shipito Konto einzahlen. Diese $5 können später genutzt werden, um den Versand des ersten Pakets zu bezahlen. Danach fallen nur noch Gebühren an, wenn man den Service aktiv nutzt. Man zahlt dann für jede Weiterleitung $1 (wurde Anfang 2015 auf $2 erhöht!) zzgl. dem Versandservice seiner Wahl.

Damit ihr euch in etwa vorstellen könnt, welche Kosten auf euch zukommen, liste ich euch einmal auf, was ich für meine kleine ColourPop-Bestellung (Gewicht: 0.2 kg, Maße: 26×18×5 cm) bezahlt habe. Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen bei der Orientierung!

ColourPop Bestellung (9 Artikel, abzgl. Rabatte) $35
Versand von ColourPop zu Shipito Kostenlos
Shipito Gebühr $1 $2
Versand von Shipito nach Deutschland (Airmail Economy, günstigste Versandart) $5.72
Einfuhrumsatzsteuer (19%), da der Wert der Ware über 22€ lag ca. 7,60€
Summe = $41,72 $42,72+ ca. 7,60€

Wie lange dauert der Versand nach Deutschland?

Wie lange der Versand nach Deutschland dauert, hängt natürlich davon ab, welchen Versandservice ihr gewählt habt. Ich habe mich für die günstigste Versandart (Airmail Economy) entschieden. Airmail Priority ist die zweitgünstigste Versandart. Diese ist aber nicht schneller als Airmail Economy, sondern unterscheidet sich nur insofern von Airmail Economy, als Päckchen, die mich Airmail Priority verschickt werden, versicherbar sind, während dies bei Airmail Economy nicht möglich ist.

Um wieder das Beispiel ColourPop zu nehmen: ColourPop versendet innerhalb von 3-5 Werktagen. Es dauert dann noch weitere 2-3 Werktage, bis das Päckchen im Shipito-Lager eingetroffen ist. Dort wird es fotografiert, vermessen und gewogen und nachdem man die Zollerklärung ausgefüllt und das Porto ausgewählt und bezahlt hat, geht das Päckchen in der Regel innerhalb eines Werktages auf die Reise. Anschließend erfolgt der Versand nach Deutschland, was bis zu 4 Wochen dauern kann. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eher 1-2 Wochen die Regel sind.

Bearbeitungszeit bei ColourPop 3-5 Werktage
Versand von ColourPop zu Shipito 2-3 Werktage
Bearbeitung im Shipito-Lager 1 Werktag
Versand von Shipito nach Deutschland (Airmail Economy, günstigste Versandart) bis zu 4 Wochen (bei korrekt ausgefüllter Zollerklärung eher 1-2 Wochen)
Versanddauer insgesamt ~ 13-39 Tage

Ich habe meine Bestellung am 04. September (Freitag) aufgegeben. Am 09. September (Mittwoch) wurde sie verschickt. Am 12. September kam das Päckchen im Shipito-Lager in Minden, NV an und wurde gleich am darauffolgenden Tag mit Airmail Economy nach Deutschland verschickt. Am 30. September, also nach über 2 Wochen, kam es endlich bei mir an.


Sonstige Hinweise

Was ich bemerkenswert finde: Die Mädels und Jungs von Shipito sind wirklich flott, bei meiner ersten Bestellung wurde das Paket sofort nachdem es im Lager eingetroffen war fotografiert, vermessen und gewogen. Einen Tag später wurde es verschickt.

Den Support habe ich bisher einmal im Anspruch genommen, dieser antwortet schnell, kompetent und in perfektem Deutsch (obwohl ich mein Problem auf Englisch geschrieben hatte 😉 ).

Der Grund, warum ich den Support anschreiben musste, war übrigens ein Problem mit meinem Namen. Ich habe ein Sonderzeichen in meinem Namen, Shipito akzeptiert aber leider keine Sonderzeichen, sodass man ä als ae, ß als ss usw. schreiben muss. Dies wäre grundsätzlich kein Problem, der Name, den man bei Shipito angibt, muss jedoch 1:1 mit dem übereinstimmen, den man bei seinem Zahlungsmittelanbieter (Kreditkarte, PayPal) hinterlegt hat. Wenn dies nicht der Fall ist, wird u.U. eurer Account gesperrt und ihr müsst ihr aufwändig verifizieren. Achtet also immer darauf, dass der Name, den ihr bei Shipito angebt, mit dem Namen auf eurer Kreditkarte oder in eurem PayPal-Account übereinstimmt, dann bekommt ihr auch keine Probleme!

Transparenz
Bei mit * gekennzeichneten Produkten handelt es sich um PR-Samples. Diese Produkte wurden mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich erhalte kein Geld dafür, dass ich die Produkte auf dem Blog erwähne.

Bei mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr über einen dieser Links einkauft, werde ich am Umsatz beteiligt.


38 thoughts on “ColourPop nach Deutschland bestellen – Shipito Erfahrungsbericht”

  • Toller Post! Mir ist das irgendwie alles trotzdem zu aufwendig, wobei ich echt auch gerne ein paar Color Pop Produkte hätte… Ich warte einfach immer noch darauf, dass Colorpop nach Deutschland versendet 😀

    • Hihi, Haul kommt die Tage 🙂 Bin gerade schon wieder auf der Seite rumstöbern … Wenn ich ne größere Bestellung plane, sag ich dir natürlich wie versprochen Bescheid, dann kannst du dich dranhängen, wenn du magst 🙂 . Liebe Grüße!

  • Furchtbar! Immer wieder liest man, wie unkompliziert es mit Shipito ist, das macht es nicht besser und mein Bestellfinger zuckt so fürchterlich ;D

    • Hmmm … vielleicht hält die böse, ewig lange Wartezeit dich ja vom Bestellen ab 😀 ? Nein, ernsthaft, es lohnt sich! Hätte nicht gedacht, dass die ColourPop Produkte wirklich so klasse sind, aber nachdem ich heute ein wenig rumgespielt habe, bin ich restlos begeistert. LG

  • Mmmhhh, du hast das wirklich sehr gut erklärt. Aber irgendwie habe ich immer noch Bedenken irgendetwas falsch zu machen oder am Zoll zu scheitern. 😀

  • Danke für den ausführlichen Bericht. Hab schon oft Positives darüber gelesen, aber bis jetzt hab ich mich noch nicht so recht dran getraut. Irgendwann wird mein Wunsch nach Bath & Body Works aber bestimmt so groß, dass ich auch per Shipito was bestellen werde.

    LG

    • Gerne! Kerzen oder Körperpflege? Ich schmachte ja die Kerzen von B&BW sehr an … aber bei schweren Sachen wie Kerzen und Körperpflege wird der Versand leider sehr schnell sehr teuer, da er sich ja nach Gewicht berechnet 🙁 . Liebe Grüße!

  • Huhu,

    Vielen Dank für den tollen und aufschlussreichen post!
    Ich hätte eine Frage bezüglich der von dir erwähnten 5 euro, die shipito zu Beginn anfordert. Wann und wie werden diese angefordert? Ich habe mich dort angemeldet und auch schon was zum Postfach in Lieferung aufgetragen. 5 euro musste ich bisher nicht zahlen. Meine Verifizierung liegt bei 0%.

    Vielen Dank schonmal 🙂

  • Hallo 🙂 Ich hätte ‚mal eine Frage wegen der Steuern. Meine größte Angst ist nämlich, dass ich dann zum Zoll kommen muss um mein Päckchen abzuholen… Aber wie funktioniert das? Bezahlt man die Steuern direkt beim Paketlieferanten? Vielen Dank im Voraus!!

    • Shipito bringt außen ordnungsgemäß ein Etikett an, auf dem steht, was in dem Päckchen enthalten ist und wieviel der Inhalt wert ist. Wenn alles ordnungsgemäß deklariert ist, wie es bei Shipito der Fall ist, kannst du die Steuern bequem deinem Postboten an der Haustür zahlen. Ansonsten wird es etwas komplizierter … du bekommst dann einen Brief mit der Option, entweder selbst zum Zollamt zu fahren (kostenlos – du zahlst wie an der Haustür nur die anfallenden Steuern) oder die Post die Nachverzollung übernehmen zu lassen (Achtung! Der Service kostet wohl mittlerweile 30€ – und die Steuern kommen noch drauf!). Allerdings sollte der kompliziertere Fall bei Shipito wie gesagt nicht eintreffen. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen! LG

  • Ich benutze auch ab und zu shipitto, habe eine Adresse in der Nähe von Los Angeles. Der Vorteil ist vor allem, dass wenn ich Bestellungen in der USA nach USA senden lasse, meistens keine Versandgebühren anfallen. Auf der Originalrechnung ist dann also nur der reine Warenwert enthalten. Diesen gebe ich dann auch in der Zollerklärung an und kann mich ja jederzeit auf die Originalrechnung beziehen. Was die Kosten für den Service von shipitto angeht, diese sind natürlich zu bezahlen, betreffen aber nicht die Zollerklärung bzw. den Warenwert. Würde ich direkt von USA nach Deutschland senden lassen (viele machen das nicht) dann erscheint auf der Rechnung der Gesamtbetrag der dann auch die Shipmentkosten beinhaltet und diese rechnet eben der deutsche Zoll NICHT raus!

  • Hallo 😀 toller Beitrag! Sehr informativ und schön aufgebaut 🙂
    Ich hab da nur eine Frage. Ich wollte nun auch bei Colourpop bestellen und mit meiner Kreditkarte zahlen und das Päckchen zu meiner Tante nach LA schicken lassen. Wir besuchen sie nämlich und da könne ich das Paket direkt mitnehmen.
    Meine Frage: Was gebe ich denn bei Billing Details für eine Adresse ein? Meine deutsche kann ich ja nicht angeben aber die amerikanische stimmt ja nicht mit der von meiner Kreditkarte überein oder ist das egal? Was hast du denn bei Billing Details eingegeben? 🙂

    • Danke! Ich denke, es ist kein Problem, bei Billing Details die amerikanische anzugeben. Als ich noch keine Kreditkarte hatte, habe ich oft mit der KK meines Vaters in englischen oder US-amerikanischen Shops eingekauft und habe als Billing Address und Shipping Address immer meine eigene angegeben. Sollte es nicht möglich sein, wird ColourPop die Bestellung stornieren und deine KK wird nicht belastet. LG

    • Ich musste letztendlich meinen Namen bei PayPal ändern (von ß zu ss), dann funktioniert es auch ohne aufwändige Verifizierung bei Shipito. Name bei PayPal und Shipito müssen nur identisch sein. Für Paypal ist es übrigens kein Problem, wenn man seinen Namen in der internationalen Schreibweise (also ß=ss, ä=a oder ae etc.) angibt (hatte extra beim Support nachgefragt 🙂 ). Kreditkartenzahlung funktioniert ja mW ohnehin, wenn man den Namen wie auf der Karte angegeben (ohne Sonderzeichen) eingibt … Liebe Grüße!

  • Hi, ich habe Colourpop mit Shipito auch bestellt. Was muss man genau an der Zollerklärung schreiben? Wenn ich z.B 5 Ultra Matte bestellt habe, schreibe ich einfach 5 Ultra Matte oder soll ich jede Artikel einzeln beschreiben? Muss man auch discount oder taxes rechnen?

    Lg 🙂

    • Hallo, ich schreibe immer „Lipstick“, „Lip Pencil“ oder „Eyeshadow“. Die allgemeine Oberkategorie genügt. Discount oder Taxes zählen nicht dazu. Es wird der tatsächliche Warenwert angegeben. Wenn du eine Ultra Matte Lip für $4.80 gekauft ist, sie aber regulär $6 kostet, gibst du auch die $6 an 🙂 . Ich hoffe, ich konnte dir helfen! Viele Grüße!

Kommentar verfassen