Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette

Hallo zusammen! Rot, rot, rot sind alle meine Lidschatten – so oder so ähnlich könnte mein Motto lauten. Vor ein paar Jahren war roter Lidschatten noch von vielen als untragbar verschrien („Das sieht ja voll krank/verheult aus!“) und wenn man ihn trug, wurde man gerne mal für das fünfte (sechste?) Mitglied von My Chemical Romance gehalten. Mittlerweile ist Rot jedoch zu DER Lidschattenfarbe schlechthin avanciert. Zu verdanken haben wir das – wie auch das Comeback von Flanellhemden, Chocker-Halsketten und braunem Lippenstift – dem aktuellen 90s-/Grunge-Trend.

Die ein oder andere Marke ist bereits auf den Trend aufgesprungen und hat eine „grungy“ Palette herausgebracht, allen voran die US-amerikanische Indie-Marke Lime Crime mit ihrer Venus Palette. Da Lime Crime in der Vergangenheiten mehrfach wegen zweifelhafter Geschäftspraktiken in der Kritik stand, ist es sehr erfreulich, dass die Budget-Marke Makeup Revolution mit der Makeup Revolution New-trals vs. Neutrals Palette** ein wirklich astreines farbliches Dupe des Lime Crime Venus Palette herausgebracht hat. Ein Vergleich der beiden Palette folgt die Tage in einem separaten Post!

New-trals vs Neutrals Palette
Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette · 8,49€/16g · erhältlich bei kosmetik4less.de


Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette – Die Farben

Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette
Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette; obere Reihe: Bias – Neutral – Personal – Vogue – Trend – New-Tral – Tone – Custom (v.l.n.r.); untere Reihe: Cool – Style – Partial – Mode – Adapt – Buff – Suit – Strong (v.l.n.r.)

Wie man unschwer erkennen kann, befinden sich in der oberen Reihe warme Braun-, Korall-, Orange- und Rottöne, während sich in der unteren Reihe mehr oder weniger klassische Nudetöne wie Rosé, Gold und Taupe befinden. Die Lime Crime-Dupes befinden sich in der oberen Reihe.

Ich finde die Farbzusammenstellung gelungen. Das Verhältnis von hellen, mittleren und dunklen Tönen ist ziemlich ausgeglichen, was mir gefällt. Außerdem gefällt mir, dass die Palette viele verschiedene Finishes enthält: Von grobem Glitzer über satiniert bis matt ist alles mit dabei. Die Töne der unteren Reihe werde ich wahrscheinlich weniger benutzen als die der oberen Reihe, und zwar einfach aus dem Grund, weil ich sie so oder so ähnlich schon zu Hauf in zig anderen Paletten habe. Die große Auswahl an Korall-, Orange- und Rottöne hingegen ist – vor allem für den Budget-Bereich – eher außergewöhnlich.

Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette Swatches
Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette – Swatches

Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette – Im Test

Mit der Qualität der Lidschatten bin ich ziemlich zufrieden. Die Textur der Lidschatten ist sehr weich, schon fast zu weich, aber die Lidschatten krümeln kaum und lassen sich gut auftragen und verblenden. Als Problemkinder entpuppten sich leider – wie so oft – die hellen Töne (Bias, Neutral, Personal, Cool, Adapt), da diese sehr schwach auf der Brust sind. Als Highlighter sind sie jedoch durchaus brauchbar. Cool verschmilzt quasi mit meiner Hautfarbe, weshalb ich den Ton gerne zum Grundieren des Lids verwende.

Mit den Ergebnissen, die ich mit den Palette erziele, bin ich sehr zufrieden. Abgesehen von den hellen Tönen kommen die Farben auf dem Auge wunderbar intensiv – fast wie im Pfännchen – heraus. Außerdem halten die Lidschatten bei mir den ganzen Tag ohne an Farbbrillianz einzubüßen. Manchmal setzen sie sich am Ende des Tages minimal in der Lidfalte ab, das Problem habe ich aber mit fast jedem Lidschatten, da ich ölige Lider habe.


Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette – Look

Abschließend möchte ich euch natürlich noch einen Look mit der Palette zeigen. Für dieses rot-orange-pinken Look habe ich bis auf eine Ausnahme ausschließlich die Lidschatten der oberen Reihe verwendet.

Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette Look
Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette Look

Verwendete Produkte

  • Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade Medium Brown
  • Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Cool als Grundierung
  • Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Trend auf dem beweglichen Lid
  • Makeup Revolution New-trals vs Neutrals New-Tral und Tone in der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz
  • Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Bias als Highlight unterm Brauenbogen und im Augeninnenwinkel
  • MANHATTAN Eyemazing Liner Black Lacque
  • just cosmetics eyedorable mascara VOLUME ULTIMATE BLACK WP*

Fazit

Falls ihr es bis hierher noch nicht herauslesen konntet: Ich bin ganz verliebt in meine Makeup Revolution New-trals vs. Neutrals Palette**! Die Farbzusammenstellung ist klasse und die Qualität der Lidschatten ist mehr als solide. Ein paar Abstriche muss man lediglich bei den helleren Lidschatten machen, da die Deckkraft sehr mau ist, das ist aber ja leider nicht unüblich bei hellen Lidschatten. Von mir gibt es daher eine dicke Kaufempfehlung für diese Lidschattenpalette!


4½ von 5 Cookies

Weitere Reviews von und Looks mit der Palette findet ihr bei Godfrina, Karo und Steffi.


*PR-Sample

Transparenz
Bei mit * gekennzeichneten Produkten handelt es sich um PR-Samples. Diese Produkte wurden mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich erhalte kein Geld dafür, dass ich die Produkte auf dem Blog erwähne.

Bei mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr über einen dieser Links einkauft, werde ich am Umsatz beteiligt.


12 thoughts on “Makeup Revolution New-trals vs Neutrals Palette”

Kommentar verfassen