Kurz vor konventionell – Jahresfavoriten 2015

kurz05

Hallo zusammen! Die von mir hochgeschätzte Nebo (Hey, ich wollte mal eine Alternative zum ausgelutschten Beautyblogger-Wortbaustein „die liebe XY“ bieten, okay?) hat mich mit dem Kurz vor konventionell – Favoriten TAG 2015, der im Original von Another Anna stammt, getaggt. Da ich in diesem Jahr in der Tat keine Lust auf den konventionellen Jahresfavoriten-Beitrag habe, kam mir dieser Tag sehr recht und ich habe ihn mit großer Freude ausgefüllt.

Folgende 6 Kategorien galt es zu beantworten:

  1. Eine neue Entdeckung
  2. Ein Holy Grail
  3. Eine Wiederentdeckung
  4. Eine Überraschung
  5. Liebste Marke 2015
  6. Liebster eigener Look
  7. Eine Inspirationsquelle
  8. Ein erreichtes Ziel
  9. Ein neues Ziel für 2016

1. Eine neue Entdeckung

Puderlidschatten vs. Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade Medium Brown
links: Augenbrauen mit Puderlidschatten nachgezogen, rechts: mit Anastasia Beverly Hills Dip Brow Pomade in Medium Brown

Besser spät als nie: die Anastasia Dip Brow Pomade. Früher habe ich stets einen graubraunen Puderlidschatten zum Nachzeichnen meiner Brauen verwendet, mit der Dip Brow Pomade erreiche ich jedoch ein deutlich intensiveres, definierteres, aber je nach Auftragsart dennoch natürliches Ergebnis. Die NYX Tame & Frame Brow Pomade ist übrigens ein adäquater Ersatz für die in Deutschland nur schwer erhältliche Anastasia Dip Brow Pomade.


2. Ein Holy Grail

MISSHA all-around Safe Block Essence SUN SPF 45 PA+++

Bei diesem Produkt handelt es sich zwar auch um eine Neuentdeckung aus dem Jahr 2015, aber wenn ich auf ein Produkt unter keinen Umständen verzichten könnte, dann wäre es definitiv die MISSHA all-around Safe Block Essence SUN SPF 45 PA+++. Die Piz Buin Allergy Face Cream SPF 50+ finde ich auch klasse, aber die MISSHA Sonnencreme hat für mich definitiv die bessere Textur, zieht besser ein und eignet sich somit besser als Make-up-Unterlage. Leider enthalten beide Sonnencremes potenziell reizende Pflanzenextrakte, sodass es schon mal ein kleines Ziel für 2016 ist, eine Sonnencreme zu finden, die genauso gut wie MISSHA oder Piz Buin ist, jedoch komplett ohne Reizstoffe auskommt. Diese Suche nach der Holy Grail Sonnencreme geht also weiter!


3. Eine Wiederentdeckung

Jahresfavoriten 2015

Da musste ich keine 5 Sekunden nachdenken: Das Astor Mattitude HD Make-up. Beim Ausmisten meiner Schminksammlung stieß ich auf eine halbvolle Flasche dieser Foundation, die – warum auch immer – für einige Zeit in Vergessenheit geraten war. Als ich sie auftrug, fiel mir sofort wieder ein, warum ich sie damals so geliebt habe: Die cremige, leicht einzuarbeitende Textur, das natürliche Finish und vor allem das perfekte Farbmatch (001 Ivory) machen das Astor Mattitude HD Make-up für mich zur perfekten Low-Budget-Foundation. Einziges Problem: Die Foundation ist seit 2013 nicht mehr im Handel erhältlich und man kann mittlerweile nur noch Restposten bei z.B. iparfumerie kaufen. Ich habe zwar schon fleißig gebunkert, sodass ich für das Jahr 2016 noch versorgt bin, werde mich aber wohl parallel auch schon mal nach einer neuen Lieblingsfoundation umschauen müssen …


4. Eine Überraschung

Jahresfavoriten 2015

Positiv überrascht wurde ich in diesem Jahr ganz eindeutig von der Marke Maybelline. Früher habe ich der Maybelline-Theke nie viel Beachtung geschenkt, da ich die Produkte eher unaufregend fand – Trends und Innovationen vermisste man schmerzlich. Im vergangenen Jahr erreichten mich jedoch zwei Samples, die es in sich hatten: die Maybelline Creamy Matt Lippenstifte und das Maybelline Master Sculpt Konturpuder. Von den Creamy Matt Lippenstiften hat vor allem 950 Magnetic Magenta es mir angetan: ein knalliges, satinmattes Magenta mit traumhafter, nicht-austrocknender Textur, das auch ohne Lippenkonturenstift sehr gut funktioniert. Das Konturpuder verwende ich zur Zeit täglich als Kontur-/Bronzerhybrid. Es schafft Kontur und wärmt das Gesicht ein wenig auf, ohne schmutzig zu wirken. Ein Tragebild des Konturpuders findet ihr z.B. hier.


5. Liebste Marke 2015

Jahresfavoriten 2015

Auf die Gefahr hin, eine basic bitch zu sein: In diesem Jahr hat mich definitiv die US-amerikanische Marke ColourPop am meisten begeistert. Qualitativ konnten mich zwar nicht alle Produkte zu 100% überzeugen – die ColourPop Ultra Matte Lips sind ihren Hype z.B. mMn nicht wert – die Trendorientierheit der Marke sowie die günstigen Preise machen ColourPop jedoch für mich zu DER Marke 2015. Während viele andere Marken erst Monate oder gar Jahre später auf Trends reagieren (z.B. 2016 die ersten Liquid Lipsticks lancieren – I’m looking at you, MAC!), ist ColourPop stets am Puls der Zeit und schreckt auch nicht davor, Produkte zu lancieren, die nicht dem Mainstream-Geschmack entsprechen, wie z.B. blaue oder grüne Lippenstifte.

Eine weitere Marke (in diesem Fall sogar ein Mainstream-Marke!) die mich durch ihren Mut, nicht-mainstreamige (Ist das ein Wort?) Produkte zu lancieren überrascht hat, ist NYX Cosmetics. Damit, dass es Produkte wie die Wicked und die Macaron Lippies je bei Douglas zu kaufen geben würde, hätte ich wirklich nicht gerechnet. Daher Daumen hoch!


6. Liebster eigener Look

Jahresfavoriten 2015

Ich habe im Jahr 2015 definitiv viel zu wenige Looks auf dem Blog gezeigt – das will ich 2016 ändern! Mein liebster Look ist jedoch definitiv mein Beitrag zur Fyrinnae Blogparade, da ich für diesen Look mal ein wenig aus meiner comfort zone ausgebrochen bin und mich tatsächlich mal an einen blaulila Lidschatten gewagt habe – eine Farbfamilie, die ich sonst meide wie der Teufel das Weihwasser!


7. Eine Inspirationsquelle

Jahresfavoriten 2015

In diesem Jahr war ich recht viel auf /r/MakeupAddiction unterwegs, denn eins muss ich leider zugeben: In puncto Produktneuheiten und Trends sind die Mädels von /r/MakeupAddiction der deutschen Beautyblogger-Szene leider meilenweit voraus. Auf Instagram habe ich auch viele tolle Mädels entdeckt, jedoch niemanden, deren Looks ich so toll finde, dass sie mir als kontinuierliche Inspirationsquelle gedient hätte. Aber das kann ja noch kommen!


8. Ein erreichtes Ziel

Ich habe insgesamt weniger gekauft als im Vorjahr. Vor allem meine Drogerieeinkäufe habe ich stark reduziert. Aus Drogerie-LEs habe ich im vergangenen Jahr sicherlich nicht mehr als 10 Teile mitgenommen, bei den letzten Sortimentsumstellungen von CATRICE, essence und p2 durfte sage und schreibe ein Teil (das sich dann auch noch als Flop entpuppte 🙁 ) mit. Auch die Flaschen Duschgel, die ich im Jahr 2015 gekauft habe, kann ich an einer Hand abzählen. So kann es im Jahr 2016 gerne weitergehen!


9. Ein neues Ziel für 2016

Ich hatte es ja schon kurz angeschnitten: Mehr Looks schminken! Nicht nur für den Blog, sondern auch für mich selbst. An Tagen, an denen ich „nur“ zur Arbeit muss, bin ich oft zu faul, ein komplettes AMU zu schminken, trage meist nur Mascara und dazu – wenn Zeit ist – eine auffällige Lippe. Dabei möchte meine Kosmetik doch auch unter der Woche fleißig benutzt werden!


Das war’s auch schon! Was waren eure Favoriten 2015? Und welche Beautyziele habt ihr euch für 2016 gesetzt?

Ich tagge

Lisa von The Beauty Inspirations
Chrissi von Redcat06
Elisabeth-Amalie von Ein Blick zurück
Zombie von Leichenblaesse

Wenn ihr mitmacht, freue ich mich sehr, wenn ihr keine Zeit habt oder sich der Tag zu sehr mit euren „normalen“ Favoritenposts deckt, bin ich natürlich auch ganz und gar nicht beleidigt 😉 !


enthält Affiliate-Links

Transparenz
Bei mit * gekennzeichneten Produkten handelt es sich um PR-Samples. Diese Produkte wurden mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich erhalte kein Geld dafür, dass ich die Produkte auf dem Blog erwähne.

Bei mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr über einen dieser Links einkauft, werde ich am Umsatz beteiligt.

10 thoughts on “Kurz vor konventionell – Jahresfavoriten 2015

  1. Elisabeth-Amalie

    Ein sehr schöner Post ist das und bei der liebsten marke stimme ich die definitiv zu. 🙂
    liebst Elisabeth-Amalie

    Antworten

    1. Stephie

      So geht es ja gefühlt der halben Beautyblogger-Welt ^^ LG

      Antworten

  2. kunterdunkle

    Danke fürs Mitmachen 🙂
    „Hochgeschätzt“ ehrt mich ja sehr, danke 😉 [und lieb ist ja auch unzutreffend, muahahaha \m/ ]

    Antworten

    1. Stephie

      Ich sag nur „nerviges Kommentiermonster“, haha 😀 . Liebe Grüße!

      Antworten

  3. Chrissi

    Danke fürs taggen.Mal schauen ob ich es die Woche schaffe.Finde diese Zusammenfassung wirklich mal was anderes.
    Liebe Grüße

    Antworten

    1. Stephie

      Es eilt ja nicht! Liebe Grüße 🙂

      Antworten

  4. Lisa von TBI

    Oh, vielen lieben Dank für’s Taggen. Ich werd‘ gerne mitmachen 🙂 Die Astor Mattitude HD Foundation hab ich auch immer super gerne benutzt. Als die aus dem Sortiment ging, hab ich lange gar keine Foundation mehr getragen – aus Trauer 😀

    Antworten

    1. Stephie

      Klasse, ich freu mich! Ja, total schade, dass die rausgegangen ist … dabei war die doch so beliebt? Mittlerweile gibt es in der Drogerie zwar viele helle Alternativen, aber die meisten (z.B. CATRICE) sind mir tatsächlich zu gelb, damit sehe ich angemalt aus 🙁 . Liebe Grüße!

      Antworten

  5. Merrick

    Hey!
    Wenn du dann Foundationnachschub brauchst, schau dir doch mal die Maybelline Dream Wonder Nude an 🙂
    Bei meiner Mischhaut sitzt sie bombig, lässt sich von sheer bis deckend auftragen und fühlt sich toll an.
    Von Leuten mit trockener Haut habe ich bis jetzt auch nur gutes gehört 🙂

    LG Merrick

    Antworten

    1. Stephie

      Danke für den Tipp! Ich habe sogar noch eine Flasche hier, allerdings in einer zu dunklen Farbe. Ich muss mal gucken, ob es die auch in hell gibt. Liebe Grüße!

      Antworten

Kommentar verfassen