trend IT UP! Touch of Vintage LE

trend IT UP! Touch of Vintage LE

trend IT UP! Touch of Vintage LEHallo zusammen! Vom 01.03.2016 bis zum 30.04.2016 steht die trend IT UP! Touch of Vintage LE in den dm Märkten – und ich durfte vorab alle Produkte der LE für euch unter die Lupe nehmen. Wie die meisten Frühlings-LEs ist auch diese überwiegend in zarten Pastelltönen gehalten. Wie man es von trend IT UP! gewohnt ist, ist die LE recht überschaubar, sodass ich euch hoffentlich trotz meiner ausführlicher Vorstellung der einzelnen Produkte nicht langweilen werde 😉 .

trend IT UP! Touch of Vintage LE

Folgende Produkte sind in der LE enthalten:

  • trend IT UP! Touch of Vintage Pastel Eyeliner (erhältlich in 5 Farben, je 3,65€)
  • trend IT UP! Touch of Vintage Lip Balm (erhältlich in 4 Farben, je 3,45€)
  • trend IT UP! Touch of Vintage Soft Sense Nail Polish (erhältlich in 5 Farben, je 2,45€)

trend IT UP! Touch of Vintage Pastel Eyeliner

trend IT UP Touch of Vintage Pastel Eyeliner

Am meisten war ich tatsächlich auf die trend IT UP! Touch of Vintage Pastel Eyeliner gespannt, denn bunte Eyeliner (nicht Kajalstifte!), die etwas taugen, findet man in der Drogerie eher selten.

trend IT UP Touch of Vintage Pastel Eyeliner
trend IT UP! Touch of Vintage Eyeliner, v.l.n.r.: 010, 020, 030, 040, 050

Die Farben sind klasse: 010 ist ein Lindgrün, 020 ein Peach, 030 ein Reinweiß (!), 040 ein Pastelllila und 050 ein knalliges Blau. 030, 040 und 050 decken recht gut, während 010 und 020 leider ein wenig schwach auf der Brust sind.

Was mir weniger gut gefällt, ist, dass es sich um Eyeliner Pens, also Eyelinerstifte mit Filzspitze handelt. Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich habe leider immer das Problem, dass diese Eyeliner mir binnen kürzester Zeit austrocknen, obwohl ich sie stets kopfüber lagere. Außerdem hatte ich bisher bei Eyeliner Pens immer das Problem, dass sie über andere Produkte aufgetragen (Puder, Lidschatten) weniger gut Farbe abgeben als auf nackte Haut aufgetragen. So ist es leider auch mit den trend IT UP! Eyelinern 🙁 .

trendituptouch04
trend IT UP! Touch of Vintage Eyeliner 050

Ansonsten bin ich mit diesen Eyelinern aber sehr zufrieden. Die Filzspitze ist flexibel, aber nicht zu flexibel, sodass sich der Eyeliner präzise auftragen lässt. Trocken ist der Eyeliner binnen 1-2 Minuten und er hält bei mir den ganzen Tag ohne deutlich zu verblassen oder gar zu verlaufen. Wer generell ein Freund von Eyelinerstiften ist, macht mit diesen Linern also nichts falsch. Vor allem 030, 040 und 050 kann ich empfehlen.

Eyeliner Look mit trend IT UP! Touch of Vintage Eyeliner 030 und 050
Eyeliner Look mit trend IT UP! Touch of Vintage Eyeliner 030 und 050

trend IT UP! Touch of Vintage Lip Balm

trend IT UP! Touch of Vintage Lip Balm
trend IT UP! Touch of Vintage Lip Balm, v.l.n.r.: 010, 020, 030, 040

Die trend IT UP! Colored Lip Balms erinnern nicht nur von der Verpackung, sondern auch in Farbabgabe und Textur extrem an die Astor Soft Sensation Lip Color Butters. Die Lip Balms sind ultracremig und haben ein glänzendes, aber nicht glossiges Finish. Durch das glänzende Finish sehen die Lippen sehr gepflegt aus, da kleine Unebenheiten und Trockenheitsfältchen kaschiert werden.

trend IT UP! Touch of Vintage Lip Balm
trend IT UP! Touch of Vintage Lip Balm, v.l.n.r.: 010, 020, 030, 040

Die Deckkraft ist leicht bis mittelstark. Alle Farben sind frei von Glitzer oder Schimmer.

  • 010 ist auf dem Handrücken geswatcht ein mauviges Nude, auf den Lippen kommt es aber eher Pink heraus.
  • 020 ist ein knalliges Peach. Kommt auf den Lippen ebenfalls eher Pink heraus.
  • 030 ist ein kühles Rosa, schon fast barbiehaft.
  • 040 ist ein dezenten Erdbeerrot à la MAC Cindy, im direkten Vergleich jedoch deutlich wärmer als MAC Cindy. Mein Favorit!

Hier sehe ich es etwas kritisch, dass 010, 020 und 030 sich auf den Lippen aufgetragen extrem ähnlich sehen, ohne den direkten Vergleich zu haben könnte ich die Farben nicht auseinanderhalten.

Auftragen lassen sich die Lip Balms problemlos. Aufgrund des glänzenden Finish und der mittelmäßigen Deckkraft müssen sie – anders als matte Lippenstifte – nicht superpräzise aufgetragen werden. Ich trage sie daher einfach direkt, d.h. ohne einen Lippenpinsel auf die Lippen auf. Ein Lippenkonturenstift ist nicht notwendig, da die Lip Balms nicht dazu neigen, an den Lippenkonturen auszubluten. Die Lip Balms duften dezent nach Vanillepudding, der Duft verfliegt jedoch noch während des Auftragens, weshalb er auch empfindliche Nasen nicht allzu sehr stören dürfte.

Tragegefühl und Pflegewirkung empfinde ich als gut. Die Lippen fühlen sich während des Tragens weich und geschmeidig an und werden vor dem Austrocknen geschützt. Eine nachhaltige Pflegewirkung kann ich jedoch nicht feststellen, daher finde ich den Produktnamen („Lip Balm“) etwas unpassend. Es handelt sich tatsächlich eher um einen pflegenden Lippenstift als um einen Lippenpflegestift, aber ich will nicht päpstlicher als der Papst sein 😉 .

Zur Haltbarkeit ist zu sagen, dass diese aufgrund der cremigen Textur natürlich nicht überragend ist. Ohne Essen und Trinken halten die Lip Balms bei mir zwei, maximal drei Stunden. In Anbetracht der cremigen Textur ist das in Ordnung und man kann die Lip Balms ja auch schnell mal unterwegs nachziehen, da man keinen Lippenpinsel oder -konturstift benötigt. Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass 040 auf meinen Lippen einen Stain hinterlässt. Ich persönlich finde das nicht schlimm, aber vielleicht stört es ja den ein oder anderen von euch 😉 .


trend IT UP! Touch of Vintage Soft Sense Nail Polish

trend IT UP! Touch of Vintage Soft Sense Nail Polish
trend IT UP! Touch of Vintage Soft Sense Nail Polish, v.l.n.r.: 010, 030, 040, 050

Last but not least sind noch fünf Nagellacke in der LE enthalten. Warum ich nur vier von fünf Nagellacken zeige: Der fünfte Nagellack (020) ist leider beim Transport zerbrochen 🙁 . Tragebilder findet ihr aber z.B. bei Penguin Lacquer.

trend IT UP! Touch of Vintage Soft Sense Nail Polish
trend IT UP! Touch of Vintage Soft Sense Nail Polish, von oben nach unten: 010, 030, 040, 050

Die Lacke lassen sich alle gut auftragen. Abgesehen von 040 scheint bei allen Lacken nach zwei dünnen Schichten noch leicht das Nagelweiß durch, was aber gerade bei hellen Lacken nicht ungewöhnlich ist. Getrocknet waren alle Lacke binnen 10-15 Minuten. Das Finish ist satiniert, kann jedoch mit einem Top Coat auf Hochglanz gebracht werden 😉 .

Die Lacke werde ich euch, wie ihr es von mir gewohnt seid, sicherlich nochmal im Einzelnen zeigen.


Summa summarum

Die trend IT UP! Touch of Vintage LE ist für mich insgesamt eine solide LE. Qualitativ überzeugen alle Produkte vollständig oder zumindest größtenteils. Wenn Farben und Produktart gefallen, könnt ihr bedenkenlos zugreifen

Ein wenig schade finde ich, dass sich drei der vier Lip Balms aufgetragen extrem ähnlich sehen – hier braucht man definitiv nicht alle drei! Bei den Eyeliner gefallen mir vor allem die für den Drogeriebereich ausgefallenen Farben, wenngleich ich kein großer Fan der Produktart (Eyeliner mit Filzspitze) bin, aber vielleicht geht es euch da ja vollkommen anders 😉 . Die Nagellacke kann ich uneingeschränkt empfehlen.


4 von 5 Cookies

Wie gefällt euch die trend IT UP! Touch of Vintage LE?

bela devojka hat ebenfalls über die LE gebloggt. Schaut doch auch mal bei ihr vorbei!


PR-Sample

Transparenz
Bei mit * gekennzeichneten Produkten handelt es sich um PR-Samples. Diese Produkte wurden mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich erhalte kein Geld dafür, dass ich die Produkte auf dem Blog erwähne.

Bei mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr über einen dieser Links einkauft, werde ich am Umsatz beteiligt.

13 thoughts on “trend IT UP! Touch of Vintage LE

  1. katja

    Ooh, die Kollektion sieht echt schön aus! Ich finde die verschiedenen Eyeliner-Farben echt cool, ist mal was ganz anderes! Dein Lidstrich-Bild sieht super toll aus! (Du hast eine echt wunderschöne Augenfarbe!) Ich bin was Eyeliner angeht ein hoffnungsloser Fall, hatte aber auch mal einen Eyeliner mit so einer Filzstiftspitze von Maybelline. Den fand ich einerseits super, weil ich damit halbwegs umgehen konnte, aber der hatte auch das Problem mit dem Trocknen. Die Nagellackfarben sehen auch alle hübsch aus! Den bläulichen find‘ ich super schön. Vielen Dank für’s Vorstellen!!

    Antworten

    1. Stephie

      Dankeschön für den Augenfarben-Kommentar 😀 ! Jaaa, bei Filzeyeliner ist der Vorteil, dass sie leichter zu handhaben sind als Flüssigeyeliner, aber das mit dem Austrocknen und der eher mittelmäßigen Deckkraft nervt leider 🙁 . Flüssigeyeliner mit Filzspitze sind eine ganz gute Alternative, z.B. der Liquid Eyeliner von CATRICE, den verwende ich gerne 🙂 . Der blaue Lack ist auch mein Favorit, den lackiere ich wahrscheinlich als nächstes komplett auf alle Nägel 🙂 . LG

      Antworten

      1. katja

        Oh vielen Dank für den Tip! Dann werde ich den Liquid Eyeliner von CATRICE mal ausprobieren! Ich find’s immer schade, mit Eyelinern so Schwierigkeiten zu haben, weil ich sie immer als eines der am meisten verschönernden Schminktools empfinde.

        Antworten

      2. katja

        Ich wollte mich noch einmal für den Tipp mit dem Catrice Liquid Eyeliner bedanken. Ich hab‘ ihn mir gekauft und finde ihn wirklich super! Vielen Dank!

        Antworten

  2. Chrissi

    Muss sagen das mich von der LE bis auf die Eyeliner jetzt nichts anspricht. Die Nagellacke sind alle nicht meine Farbe und von den Lip Balms habe ich genug.
    Liebe Grüße

    Antworten

  3. ickebinet83

    auch nicht mein beuteschema. danke fürs zeigen!

    Antworten

  4. Hellena

    Das mit den Filz Eyelinern nervt wirklich tierisch…Vor allem weil ich mit meinen Schlupflidern die Lider ordentlich pudern/primen/zukleistern muss, damit alles hält und nicht abstempelt. Ich kann daher wirklich (Wirklich Wirklich!) den Eyeliner PINSEL Pen von Missha Deutschland empfehlen! Das ist ein Pinselstift, weshalb die Farbe viel besser und viel präziser als bei Filzlinern abgegeben wird. Ich hab den sogar über MAC Copper Sparkle Pigment aufgetragen, und das ist echt störrisch!

    Antworten

    1. Stephie

      Ich habe gleich mal nach dem MISSHA Eyeliner gegoogelt … „Pinselspitze“ u. Kügelchen im Stift erinnert mich stark an den Maybelline Liner Express, der jahrelang mein Favorit war. Bin irgendwann – ich glaube weil er günstiger war und ich einen enormen Eyelinerverschleiß hatte 😀 – auf den Liquid Liner von CATRICE umgestiegen. In der Handhabung ist der Maybelline aber tatsächlich ein bisschen besser. Mit dem habe ich überhaupt erst gelernt, Eyeliner aufzutragen ^^. Ich glaube, den MISSHA probiere ich auch mal aus. Hast mich neugierig gemacht! LG

      Antworten

  5. Minnie

    Die Lacke gefallen mir farblich ja alle echt total gut, aber die 030 gefällt mir besonders gut. Von den Lip Balms finde ich die 010 ganz hübsch, wenn die diese Farbe als Lippenstift raus bringen würden, wäre ich echt happy. Alles in einem echt interessante und schöne Produkte sind das wie ich finde 🙂
    Liebe Grüße ♥

    Antworten

  6. kunterdunkle

    Ich finde die Nagellacke ja so hübsch – doch ich trage einfach viel zu selten Pastell-Töne…ich bin mir noch unschlüssig, ob ich mir einen kaufen sollte.

    Die Lippenpflegestifte finde ich ja auch ganz interessant, hatte ja auf ein Dupe zu den Astor-Wachsmalstiften gehofft, muss ich mir im dm mal näher ansehen – ist ja nicht so, dass ich keine Pflegestifte hätte…ehem…^^

    Antworten

  7. Elisabeth-Amalie

    Also die Eyeliner sind leider gar nichts für mich, die Farben sind gar nicht mein Geschmack. 😀 Dafür finde ich die Lippenprodukte total schön. Da werde ich bestimmt mal ein oder zwei kaufen. ♥
    liebst Elisabeth-Amalie

    Antworten

  8. Penguin Lacquer

    Zunächst mal möchte ich mich bedanken, dass du mich gleich zweimal verlinkt hast 🙂

    Ich stimme dir im Großen und Ganzen zu. Gerade die Lipbalms sind ein bisschen unnötig. Ich habe das heute wieder am eigenen Leib erfahren – ich habe im Moment wegen einer Erkältung ziemlich raue Lippen und heute mal den rosenholzfarbenen Balm getragen. Und es ist fast noch schlimmer. >_< Die Eyeliner habe ich natürlich ohne Lidschatten darunter aufgetragen, weil ich mir schon gedacht habe, dass sie dann ein wenig schwächeln ;D

    Liebe Grüße, Bianca

    Antworten

    1. Stephie

      Liebe Bianca, sehr gerne! Der Name „Lip Balm“ ist halt echt doof und irreführend. Ein Produktname wie „Sheer Lipsticks“ o.ä. würde es eher treffen. LG

      Antworten

Kommentar verfassen