Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette

Hallo zusammen! Wenn es eine Palette gibt, die aktuell in aller Munde ist, dann ist es die Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance PaletteAnastasia Beverly Hills ist meines Wissens die erste „große“ Marke (im Sinne von nicht Indie), die sich getraut hat, eine von Rot-, Orange und Pinktönen dominierte Nudepalette herauszubringen. Dies ist insofern verwunderlich, als warme Augen Makeups ja nicht erst seit gestern (wieder) total angesagt sind, aber naja … die großen Marken brauchen immer ein wenig Zeit, um auf Trends zu reagieren, nech?

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette
Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette

Die Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette hat mich bei Cult Beauty (UK) £42 gekostet, mittlerweile ist sie aber auch für 55€ bei Douglas erhältlich.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette – Weniger Inhalt, höherer Preis

Die Palette enthält 14 Lidschatten à 0,7g, also ingesamt 9,8g. Die Modern Renaissance Palette ist die zweite Palette von Anastasia Beverly Hills, die 14 Lidschatten enthält. Die erste war die Anastasia Beverly Hills Self Made Palette. Diese enthielt 14 Lidschatten à 0,72g, also insgesamt 10,08g, und kostete nur $35. Bei geringerem Inhalt wurde der Preis also um satte $7 erhöht. Das hinterlässt einen faden Beigeschmack …

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette
Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette

Kommen wir außerdem gleich zum zweiten Punkt, der mir schon im Vorfeld übel aufgestoßen ist: Sowohl das Farbschema als auch das Konzept ist sehr stark von der Lime Crime Venus Palette inspiriert (Geburt der Venus, Boticelli, Maler der Renaissance). Wirklich konsequent hat Anastasia Beverly Hills das Konzept Renaissance aber ohnehin nicht durchgezogen, zumal ein Lidschatten nach Jan Vermeer, einem Maler des Barock benannt ist. Nice try, ABH!

Was ich jedoch in jedem Fall positiv anmerken möchte: Diese Palette ist nicht limitiert und auch nicht ständig ausverkauft! Ich bin so froh, dass Anastasia Beverly Hills auf diesen Künstliche-Knappheit-Bullshit verzichtet. Dass ein kleiner Etsy-Shop und vielleicht auch noch eine kleine Indie-Marke mit dem Produzieren nicht hinterherkommen, das mag sein. Dass große Firmen wie Too Faced oder Kylie Cosmetics es jedoch nicht schaffen, in ausreichenden Mengen zu produzieren und die Händler zu beliefern, ist ganz großer Schwachsinn, Bullshit, Kundenverarsche. Ich habe mich schon vor längerer Zeit dazu entschieden, so etwas nicht mehr zu unterstützen.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette
Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette – Verpackung

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette – Verpackung, Pinsel

Genug des Vorgeplänkels, kommen wir endlich zur Palette an sich! Verpackt sind die 14 Lidschatten in einer Papppalette mit Magnetschließe – nicht unbedingt meine favorisierte Verpackungsform, aber in Ordnung. Was mir jedoch überhaupt nicht gefällt, ist der rosane Verloursüberzug. Die erste Urban Decay Naked Palette hat einen ganz ähnlichen Verloursüberzeug, der sich 1. für mich unangenehm anfühlt und 2. mega anfällig für Schmutz ist. Fettes Dislike!

Der in der Palette enthaltene doppelseitige Pinsel ist nicht der Rede wert. Ich finde ihn relativ kratzig und werde ihn wahrscheinlich nicht verwenden. Der Tag, an dem Makeup Paletten endlich brauchbare Pinsel enthalten, muss erst noch kommen!

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette
Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette – Farbzusammenstellung

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette – Farbzusammenstellung

Die Farbzusammenstellung war für mich primärer Kaufgrund und gefällt mir daher sehr gut. Viele der Töne haben einen Rot- oder Orangeeinschlag und sind eher warm, der ein oder andere kühle Ton (Buon Fresco, Cyprus Umber) ist aber auch mit dabei. Die obere Reihe ist tendenziell kühler als die untere Reihe. Die Palette enthält eine ausgewogene Menge als Highlightertönen und Tönen mittlerer Helligkeit, an richtig dunklen Tönen mangelt es leider, da hat man leider nur Cyprus Umber und (streitbar) noch die beiden Beerentöne Love Letter und Venetian Red. Sehr gut gefällt mir, dass keine Töne mit grobem Schimmer oder Glitzer enthalten sind, die mag ich persönlich nämlich nicht so. Außerdem gefällt mir, dass die einzelnen Lidschatten hinreichend verschieden sind, sodass man aus dieser Palette wirklich viele verschiedene Looks herausbekommt.


Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette – Swatches

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Swatches
Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Swatches – obere Reihe (ohne Base)

Tempera – Helles Beige, sehr dezenter Schimmer
Golden Ochre – Helles Gelb, matt
Vermeer – helles Weißrosa, intensiver Schimmer
Buon Fresco – helles Mauve, matt
Antique Bronze – pflaumiger Bronzeton, sehr dezenter Schimmer
Love Letter – Himbeerrot, matt
Cyprus Umber – Dunkelbraun, matt

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Swatches
Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Swatches – untere Reihe (ohne Base)

Raw Sienna – Orangebraun, matt
Burnt Orange – gedämpftes Orange, matt
Primavera – helles God, intensiver Schimmer
Red Ochre – Rotbraun, matt
Venetian Red – Karminrot, matt
Warm Taupe – mittleres Braun, matt
Realgar – Terracotta, matt


Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette – Qualität der Lidschatten

Die Textur der Lidschatten überzeugt mich leider nur teilweise: Die Lidschatten sind recht trocken und weich, sodass man mit den Pinsel nur ganz vorsichtig ins Pfännchen gehen darf, damit es im Pfännchen nicht zu stark krümelt. Einmal auf dem Pinsel krümeln die Lidschatten jedoch überraschenderweise kaum mehr, selbst beim Auftragen der dunklen Nuancen gab es keinerlei Fallout.

Zu 100% überzeugen konnten mich die Lidschatten in puncto Blendbarkeit. Teilweise musste ich gar keinen Blendepinsel mehr zur Hand nehmen und die Lidschatten haben sich schon beim Auftragen mehr oder weniger von selbst verblendet. Dass die Lidschatten beim Verblenden an Farbintensität einbüßen, konnte ich nicht feststellen; auch vermischen sie sich auf dem Lid nicht zu einem „Einheitsbrei“. Farbabgabe und Ergebnis gefallen mir ebenfalls sehr gut: Die Farben sind richtig schön satt und kommen auf dem Auge ganz ähnlich wie im Pfännchen heraus. Von Fleckigkeit ist selbst bei den matten Farben keine Spur.

Die Haltbarkeit ist auf meinen sehr öligen Lidern durchschnittlich. Bisher habe ich die Lidschatten nur mit der p2 perfect eyes base (ähnlich Artdeco Eyeshadow Base) getestet und da haben die Lidschatten sich nach einigen Stunden leider leicht in der Lidfalte abgesetzt. Wer mich und meine Reviews kennt, weiß aber ja, dass ich bei fast jedem Lidschatten (und auf jeder bisher von mir ausprobierten Base) das Problem habe, dass der Lidschatten sich nach einigen Stunden in der Lidfalte absetzt … Ich will daher nicht ausschließen, dass die durchschnittliche Haltbarkeit nicht vielleicht auch einfach nur meinen „Problemlidern“ geschuldet ist.

Insgesamt bin ich mit der Qualität der Lidschatten also eher zufrieden, wenngleich sie mir etwas zu weich und krümelig sind und die Haltbarkeit auf meinen sehr öligen Lidern nicht überdurchschnittlich gut ist, was man bei dem gehobenen Preis der Palette vielleicht erwarten könnte.


Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette – Halo Eye Look à la Stephanie Nicole

Natürlich habe ich auch einen komplett mit der Palette geschminkten Beispiellook für euch vorbereitet. Inspiriert von Stephanie Nicole habe ich mich zum allerersten Mal an einem Halo Eye versucht. In der Lidfalte habe ich Buon Fresco und Realgar aufgetragen, im inneren und äußeren Augenwinkel Love Letter und in der Mitte Primavera. Die Halo Eye-Technik muss ich sicherlich noch ein wenig üben (mein Halo ist irgendwie nicht mittig genug), aber ich hoffe, ihr bekommt so einen guten Eindruck davon, wie die Lidschatten auf dem Auge aussehen.

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Halo Eye

Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette Halo Eye


Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette – Mein Fazit

Ich bin mit der Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette** ziemlich zufrieden. Im Vorfeld habe ich ein bisschen mit mir gehadert, ob ich mir die Palette zulegen soll oder nicht, da ich die Preiserhöhung bei geringerem Inhalt nicht gut und unterstützenswert finde und ich es außerdem etwas arm finde, dass eine große Marke sich so sehr bei einer Indie-Marke (Lime Crime) inspirieren lassen muss, nun bin ich aber doch recht froh, mir diese Palette zugelegt zu haben.

Die Farbzusammenstellung gefällt mir gut, wenngleich es der Palette an dunklen Tönen mangelt. Die Lidschattenqualität ist solide: Die Lidschatten überzeugen vor allem durch ihre gute Blendbarkeit, sind für mein Empfinden aber etwas zu weich und krümelig, außerdem ist die Haltbarkeit auf meinen sehr öligen Lidern nur durchschnittlich. Bei einer Palette für über 40€ erwarte ich eigentlich schon, dass die Qualität mehr als solide ist, daher ziehe ich an dieser Stelle einen Punkt von der Gesamtwertung ab.

Ansonsten macht es mir gerade sehr viel Spaß, mit dieser Palette herumzuexperimentieren. Man kriegt aus dieser Palette wirklich viele verschiedene Looks heraus. Empfehlenswert finde ich sie vor allem für all jene, die noch keine andere wirklich warme Nudepalette, wie z.B. die Lime Crime Venus haben. Aber selbst, wenn man die Lime Crime Venus schon hat, lohnt sich diese Palette, denn wirkliche 1:1 Überschneidungen gibt es nicht (Interessiert euch ein Vergleich?).


4 von 5 Cookies

Wie gefällt euch die Palette? Habt ihr sie euch zugelegt?

Eine weitere Vorstellung der Palette findet ihr auch bei Sia Patricia.

Transparenz
Bei mit * gekennzeichneten Produkten handelt es sich um PR-Samples. Diese Produkte wurden mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt. Ich erhalte kein Geld dafür, dass ich die Produkte auf dem Blog erwähne.

Bei mit ** gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn ihr über einen dieser Links einkauft, werde ich am Umsatz beteiligt.


13 thoughts on “Anastasia Beverly Hills Modern Renaissance Palette”

  • Mhhh mit der Haltbarkeit ist das eben manchmal so eine Sache aber bei jedem wirkt das eben anders, weswegen ich mich da nicht abschrecken lasse. 🙂 Dein AMU ist dir richtig doll gelungen, sehr hübsch. Ich bin mir noch etwas unsicher, ob mir die Palette nun zusagt oder nicht. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    • Danke dir! Ich glaube auch so langsam, dass das Haltbarkeitsproblem mit meiner Base zusammenhängt. Ich habe nämlich gestern ZOEVA Lidschatten benutzt, die bei mir eigentlich immer ganz gut halten, gestern war jedoch alles massiv verrutscht … ich werde definitiv wieder zu einer anderen Base wechseln 🙂 . Liebe Grüße!

  • Die Palette ist wirklich sehr sehr schön, allerdings bin ich von ABH auch eine bessere Qualität gewohnt. Dein AMU sieht übrigens richtig toll aus! <3

    Liebe Grüße,
    Diorella

    • Ich hatte bisher nur die Dip Brow Pomade von Anastasia Beverly Hills, mit der bin ich aber leider nur teilweise zufrieden, weil sie mir jetzt schon dreimal eingetrocknet ist (musste sie immer wieder mit Öl/Glycerin/in der Mikrowelle weich machen).

      Ich denke jedoch mittlerweile, dass mein Haltbarkeitsproblem mit meiner Base zusammenhängt. Wenn ich das eindeutig festgestellt habe, ändere ich meine Review noch entsprechend 🙂 .

      LG

  • Tolle, ehrliche Review, Danke! Das AMU gefällt mir sehr gut, aber ich würde solche Farben wahrscheinlich zu selten tragen als dass sich eine Bestellung lohnt… Wunderschön ist sie trotzdem:)
    Lg, Alice

  • Endlich spricht mal jemand auch von den negativen Seiten! Mich nervt es, dass gerade nur davon geschwärmt wird, obwohl ein großer Negativpunkt definitiv die weiche Konsistenz ist! Die Farben krümeln so heftig im Pfännchen, dass meine Palette nach 2x benutzten aussieht, als hätte ich sie 3 Jahre lang verwendet. Außerdem geht dadurch so viel Produkt verloren, ich habe jetzt schon richtige Kuhlen drin… Echt schade. Dafür finde ich Haltbarkeit & Blendbarkeit wirklich top. Die Farben natürlich auch. Ich finde es auch gut, dass sich eine kommerzielle, große Marke mal an solche Farben herantraut – auch wenn es, wie du sagst, schon sehr nach der Venus I aussieht. Mir soll es aber recht sein, da das exakt mein Farbschema ist. 🙂
    Und JA! Das mit Vermeer hat mich von Anfang an richtig aufgeregt! Wie kann einem das beim Produktdesign nicht auffallen? Also wenn man schon groß und breit mit „Renaissance“ herumtönt, sollte wenigstens was dahinter sein… nunja. :’D
    Danke für deine ehrliche Review und dein Look gefällt mir gut! Halo Eyes schminke ich zurzeit auch ganz oft.
    Liebste Grüße ♥

  • VORSICHT!
    Ruft evl. Reizungen hervor!

    Ich habe gestern einen Look damit geschminkt und hauptsächlich ‚love letter‘ verwendet, nach 5 minuten hatte ich juckende Pusteln auf den Augenliedern,dort wo ich ‚love letter‘ aufgetragen und verblendet hatte.
    Weiß jemand mehr über die Inhaltsstoffe? Allergien habe ich keine und auch keine sensible Haut.

    Habe meine Haut gründlich gereinigt, die Pusteln sind leider immer noch da und jucken/brennen..

    • Ohje, das klingt nach Allergie – kann leider bei jedem Produkt passieren 🙁 . Die Inhaltsstoffe stehen auf der Rückseite der Verpackung! Wenn du aber nur auf eine bestimmte Farbe reagierst, werden die Farbstoffe schuld sein. Gute Besserung! LG

  • Ich habe mir die Palette erst vor kurzem gekauft und bin von der Farbzusammenstellung total begeistert. In der Drogerie gibt es solche Farben ja gar nicht. Ich freue mich schon viele verschieden Looks damit zu schminken! Liebe Grüße Bianca von myandyourface

Kommentar verfassen